Inhalt

Auch die Stadt Pforzheim ist 2018 wieder mit dabei

Unter dem Motto „Klimaschutz geht gemeinsam“ werden an diesem Abend sämtliche Gebäude der Stadtverwaltung, die Stadtbibliothek, das Stadttheater, das Bäuerliche Museum Eutingen, das Kongresszentrum, die Lichtstelen auf dem Wallberg, der Wartbergturm, die Kirchen und Brücken, der Sparkassenturm und das Gasometer in Dunkelheit gehüllt.

Am 24. März werden von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr rund um den Globus die Lichter ausgehen – denn dann findet die WWF Earth Hour statt. Dabei handelt es sich um die weltweit größte Aktion für den Klima- und Umweltschutz. Tausende Städte rund um die Welt werden zu diesem Anlass die Beleuchtung ihrer bekanntesten Bauwerke und Sehenswürdigkeiten für eine Stunde ausschalten – vom Big Ben in London über die Chinesische Mauer bis hin zum Brandenburger Tor in Berlin. Zahlreiche Unternehmen werden Ihre Zentralen in Dunkelheit hüllen und Millionen Menschen werden zuhause Ihr Licht ausschalten.

Setzen auch Sie ein Zeichen für den Schutz unseres Planeten: Schalten Sie am 24. März zwischen 20.30 Uhr und 21.30 Uhr bei sich zuhause das Licht aus! Denn beim Umwelt- und Klimaschutz kommt es auf den Beitrag jedes Einzelnen an.

Kerzenscheinaktion in Pforzheimer Gaststätten

Acht Pforzheimer Gaststätten und Cafés beteiligten sich auf besondere Weise an der Aktion: Das Burgerheart Pforzheim, Christinas Braumeisterstüble, Chez Ernstle, der Kupferhammer, das Lehner's Wirtshaus, das Ristorante La Villa, die Sensi Cafe Bar, und das Café Roland werden zur Earth Hour 2018 das Licht in ihrem Gästebereich ausschalten und stattdessen eine gemütliche Atmosphäre bei Kerzenschein bieten.

Licht aus in Pforzheimer Geschäften

Sechs Pforzheimer Geschäfte machen sich für den Klima- und Umweltschutz stark: Galeria Kaufhof, Mode Lenk, TeeGschwendner , Wäsche Weiss e. K., Weeber GmbH & Co. KG und Vom Fass werden zur Earth Hour 2018 ihre Nachtbeleuchtung ausschalten.